04292 - 1247 info@zweirad-kliem.de

Das richtige Rad

Sportlich, bequem, schnell, gemütlich, Kurzstrecken, lange Touren – wie auch immer und wofür auch immer Sie Ihr Fahrrad nutzen möchten, wir helfen Ihnen dabei, das richtige Rad für Sie zu finden. Und falls Sie auf Ihren Radtouren manchmal den Rückenwind vermissen, können Sie bei uns aus einem großen Sortiment an E-Bikes (Pedelecs) auswählen.

↓ Bitte auswählen:

Kids

Mobilität beginnt schon sehr früh. Mit Rutschfahrzeug, Dreirad, Roller oder Laufrad sind der Fortbewegung keine Grenzen gesetzt. Ab ungefähr 3 Jahren kommt dann ein „richtiges“ Fahrrad zum Einsatz. Wichtig ist dabei eine kindgerechte Geometrie, die den Nachwuchs in seiner Entwicklung stärkt.

Wir beraten auch schon unsere kleinsten Kunden in aller Ruhe, so dass einer späteren Radprofikarriere nichts im Wege steht.

 

BBF BIKE
www.bbf-bike.de

NOXON Bikes
www.noxon-bikes.de

HARTJE Manufaktur
www.hartje.de

Jugend

Spätestens für den Weg zur Schule ist es wichtig, ein rundum verkehrssicheres Fahrrad sein eigen zu nennen. Immer mit Licht, meistens mit Gangschaltung und manchmal mit einem stabilen Gepäckträger für den Schulranzen.

Es stimmt natürlich, dass Kinder in dem Alter sehr schnell wachsen. Da ist es mit Rädern nicht anders als mit Schuhen. 20 Zoll, 24 Zoll, 26 Zoll oder sogar schon 28 Zoll? Welche Reifen- und Rahmengröße nehme ich bloß? Kommen Sie zu uns, dann werden Sie es wissen.

Trekking

Trekkingbikes sind die idealen Begleiter für längere Touren oder Wochenendausflüge. Sie verfügen über eine komplette StVZO-Ausstattung nebst Gepäckträger, mittelbreite Bereifung, Federung nach Bedarf und Bremsen, bei denen zwischen Felgenbremsen und Scheibenbremsen unterschieden wird. Gerne dürfen diese auch hydraulisch sein.

Sowohl Kettenschaltung als auch Nabenschaltung werden in großer Auswahl angeboten. Mit komplett gerader Stange (die sogenannte Diamantform), halbhoher Stange (Trapezform) oder Einrohrrahmen (komfortabler Einstieg) erhältlich. Sehr modern sind auch Mixte- und Curverahmen.

BBF BIKE
www.bbf-bike.de

HARTJE Manufaktur
www.hartje.de

Rabeneick
www.rabeneick.de

City

Für den Radfahrer-Alltag in der Stadt und auf dem Land bestens gerüstet. Meistens ausgestattet mit einer pflegeleichten Nabenschaltung und Rücktrittbremse werden oft auch bequeme Einstiege angeboten. Sogar Tiefeinsteiger sind möglich. Federgabel und eine gefederte Sattelstütze runden das bequeme Radfahren ab.

Cityräder werden gerne für den Wochenendausflug oder zum Einkaufen genutzt, kommen aber auch für den Weg zur Arbeit zum Einsatz.

HARTJE Manufaktur
www.hartje.de

Gazelle
www.gazelle.de

Holland

Das Hollandrad ist ein Tourenrad aus den Niederlanden, das für extreme Langlebigkeit und eine aufrechte Sitzposition bekannt ist. Es ist in seiner Erscheinung unverwechselbar und zeichnet sich durch hohen Fahrkomfort aus. Das Hollandrad steht in dem Ruf besonders robust und qualitativ hochwertig zu sein.

Charakteristisch sind das gerade Sitzen, der Rock- bzw. Mantelschutz sowie der geschlossene Kettenkasten. Oft wird auch eine Trommelbremse verbaut. Es gibt sie sowohl in klassischem schwarz als auch in vielen bunten Farben. Dem Geschmack sind hier fast keine Grenzen gesetzt.

Batavus
www.batavus.de

Retro

Retro liegt voll im Trend, denn klassisches Design ist einfach zeitlos. Und auch wenn „Retro“ auf Latein „Rückwärts“ heißt, kommt man mit Retro-Rädern prima vorwärts. Oft, aber nicht zwangsläufig, mit einem Gepäckträger hinten und/oder vorn montiert, der auch schwerere Lasten transportieren kann. Die Farbpalette ist bei diesen Modellen sehr breit gefächert.

Cross

Crossbikes gibt es mit und ohne Straßenausstattung. Sie zeichnen sich durch die sportliche Sitzposition mit flach positioniertem Lenker aus. Die robuste Mischung aus Rennrad und Mountainbike macht auf der Straße genauso viel Spaß wie auf dem Waldweg, denn die Reifen sind für alle Wege geeignet und eine Federgabel absorbiert die meisten Stöße.

BBF BIKE
www.bbf-bike.de

Mountain

Ja, es stimmt: Mountainbikes kann man nicht nur in den Bergen fahren. Auch im norddeutschen Flachland erfreuen sich die geländegängigen Räder immer größerer Beliebheit. Mit grobstolligen Reifen in den Größen 26, 27.5 oder 29 Zoll ist auf jedem Untergrund für zuverlässigen Grip gesorgt.

Viele Modelle sind für den Sportbereich gedacht, aber es gibt auch eine immer größere Auswahl in der Kategorie „fully equipped“, also mit StVZO-Ausstattung. Dadurch wird das Mountainbike nicht nur salon- sondern auch straßenfähig.

Urban

Das Segment der Urban-Bikes taucht mittlerweile in fast jedem Fahrradkatalog auf. Schnell, robust, schlicht, zuverlässig, stylisch – um nur einige Merkmale zu nennen.

Klare Formen ohne Schnickschnack mit dennoch hochwertiger Ausstattung machen das Urban-Bikes zu einem beliebten Stadtrad. Hier zählt nicht nur das „ob“, sondern auch das „wie“ des Vorwärtskommens.

XXL

Fakt ist: das Standard-Fahrrad ist für eine Gesamtbelastung von 120 bis 130kg vorgesehen. Mit dem ein oder anderen Gepäckstück kann man da schnell an die Belastungsgrenze kommen. Um das zu vermeiden, gibt es in fast jedem Bereich, vor allem aber bei Trekking-, City- und Elektrorädern sogenannte XXL-Varianten.

Dank speziell verstärkter Rahmen, hochbelastbaren Bremsen und robuster Gesamtausstattung wird das zugelassene Gesamtgewicht auf bis zu 180kg gesteigert. Dank der stabilen Bauweise sind auch höhere Rahmen als üblich möglich. So ist auch wer sehr groß gewachsen ist bequem unterwegs.

HARTJE Manufaktur
www.hartje.de

Elektro

Längst keine Seltenheit mehr auf unseren Straßen sind die sogenannten E-Bikes. Meistens so konstruiert, dass die Unterstützung nur dann zum Tragen kommt, wenn man selbst tritt, müsste man streng genommen von Pedelecs sprechen. Da sich aber der Begriff E-Bike im allgemeinem Sprachgebrauch durchgesetzt hat, bleiben auch wir bei diesem Begriff.

Man unterscheidet zwischen Front-, Heck- und Mittelmotor, wobei sich der Mittelmotor immer mehr durchsetzt. Und mittlerweile sind bei den E-Bikes alle Segmente vertreten: gemütliche, sportliche, stylische, bergfähige Räder sprechen jede Alters- und Fitnessstufe an.

In jedem Fall ist die Auswahl riesig und wir bieten bei uns umfassende persönliche Beratung an – mit Probefahrten natürlich. Gerne sprechen wir auch einen individuellen Termin mit Ihnen ab. Denn eines ist sicher: ein E-Bike sollte man nicht im Vorbeigehen kaufen, sondern nur aufgrund ausführlicher Informationen.

Panasonic

„Dien Rad köp man bi Kliem"

Zweirad Kliem

Beekstraße 2
27721 Ritterhude

Telefon: 04292 – 1247
Fax: 04292 – 2750
E-Mail: info@zweirad-kliem.de

 

 

Öffnungszeiten

Mo - Fr: 8 – 18 Uhr
Sa: 8 - 13 Uhr